Kategorien
E-Business

Brand Commitment

Das Wettbewerbsumfeld ist nicht nur eine Chance, sondern kann auch eine Bedrohung für jedes Unternehmen darstellen. Brand Commitment (BCO) ist ein umfassendes und flexibles Instrument, das sehr einfach die psychologischen Verbindungen zwischen Kunden / Nutzern und Marke, Produkt oder Dienstleistung misst. Dieses Modell erlaubt es uns, das mögliche Markenpotenzial abzuschätzen und das Risiko des Abgangs zu anderen Marken vorherzusagen.

Grundzüge des BCO-Modells

Markenkauf und -nutzung, Einstellungen zum gesamten Markenportfolio
Zufriedenheit mit der genutzten Marke
Die Wichtigkeit der entsprechenden Produktkategorie
Markenimage
Sechs Kundencluster

Engagierte Nutzer kaufen nur (d.h. exklusiv) die Marke des Kunden und sind sogar bereit, dafür in ein anderes Geschäft zu gehen. Sie sind viel weniger empfänglich für die Kommunikation der Konkurrenzmarken und nehmen umgekehrt die Kommunikation „ihrer“ Marke stark wahr.
Geneigte Nutzer bekennen sich zu einem definierten Portfolio von Marken, zu denen auch die getestete Marke gehört, aber die Wahl zwischen diesen Marken ist impulsiv; die Produktkategorie ist ihnen wichtig.
Gefährdete Nutzer kaufen die Marke des Kunden, aber es ist nur eine von mehreren Optionen für sie; die Produktkategorie und deren Branding hat eine geringe Bedeutung für sie.
Suchende Nicht-Nutzer kennen die Marke des Kunden, aber sie kaufen sie aus verschiedenen Gründen nicht; sie haben jedoch eine positive Beziehung zu ihr und sind nicht an eine andere gebunden.
Nicht verfügbare Nicht-Nutzer sind einer anderen Marke verpflichtet; sie kennen die Marke des Kunden, nutzen sie aber nicht und haben eine negative Beziehung zu ihr.
Uninformierte Nicht-Nutzer kennen die getestete Marke nicht.
Commitment-Index

Das Brand Commitment Modell bietet mehr als nur eine Verbrauchertypologie. Eine einfache Zahl – der Commitment-Index – repräsentiert die Einstellungen über die gesamte Kategorie hinweg. Vergleicht man diese Zahlen mit den verfügbaren Benchmarks, kann der Kunde leicht die Leistung der eigenen Marken innerhalb der Produktkategorie auf einem bestimmten Markt oder in einer bestimmten Zielgruppe erkennen.

Markenimage

Langjährige Erfahrung in der Analyse des Konsumentenverhaltens erlaubt es uns, die Schlüsselattribute der Marke präzise zu definieren. Das Brand Commitment Modell beschreibt die Marktposition der Marke, die Modernität, die Sympathie, die Beliebtheit, die Qualität, das Preis-Leistungs-Verhältnis, den Geschmack oder das Gefühl, das die Marke auslöst, und den Respekt vor der Umwelt. Die Analyse zeigt nicht nur die Unterschiede zwischen den Marken selbst, sondern auch zwischen den Konsumentenclustern.

Das BCO-Modell hilft:

Nutzer davon abzuhalten, die Marke zu verlassen …
im Gegenteil … ihr Potenzial zu maximieren,
die Marketingkosten zu optimieren, insbesondere die nutzlose Kommunikation mit nicht verfügbaren Kunden zu vermindern,
Stärken und Schwächen in der Markenwahrnehmung im Vergleich zu anderen Marken zu identifizieren.
Brand Commitment definiert genau, wie die Konsumenten die Marke wahrnehmen und wie man die einzelnen Zielgruppen erreicht. Das BCO-Modell hilft, die Kommunikation zu rationalisieren und den Return on Marketing Investment zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.