Kategorien
E-Business

Image Map

In der Webseitenentwicklung ist eine Image-Map ein grafisches Bild, das so definiert ist, dass ein Benutzer auf verschiedene Bereiche des Bildes klicken kann und so mit verschiedenen Zielen verbunden wird. Du erstellst eine Image Map, indem du jeden der sensiblen Bereiche in Bezug auf ihre x- und y-Koordinaten definierst (das heißt, einen bestimmten horizontalen Abstand und einen bestimmten vertikalen Abstand von der linken Ecke des Bildes). Mit jedem Koordinatensatz gibst du einen Uniform Resource Locator oder eine Webadresse an, die verlinkt wird, wenn der Benutzer auf diesen Bereich klickt.

Die X- und Y-Koordinaten werden in Pixel ausgedrückt, entweder in einer separaten Datei, die Map-Datei genannt wird, oder in der gleichen HTML-Datei, die den Link zur Image Map enthält. Beliebte Tools wie MapEdit bieten eine grafische Oberfläche, um eine Image Map zu erstellen (so dass du die Zahlen der X- und Y-Koordinaten nicht selbst herausfinden musst).

Ursprünglich musste die Kartendatei an den Server gesendet werden. Jetzt kann der Ersteller die Karteninformationen entweder auf dem Server oder auf dem Client platzieren (eine “client-side map”).

Image Maps werden auf vielen Webseiten als eine abenteuerliche Form des Hauptmenüs verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + neunzehn =