Kategorien
SEO

Blog Kommentare

Blog-Kommentare sind einer der einfachsten Wege, um deinen Blog interaktiv zu machen, Backlinks auf deine Website zu bekommen und den Traffic auf deinem Blog zu erhöhen. Eine effektive Blog-Kommentar-Strategie wird deinen Backlink-Graphen wachsen lassen.
Willst du mehr über Blog-Kommentare erfahren, hier geht’s los!

Was ist Blog-Kommentieren?
Blogkommentieren ist definiert als eine Beziehung zwischen Blogs, Bloggern und Bloglesern. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ideen, Gedanken oder Meinungen auszutauschen, was die Leute für ein bestimmtes Thema oder einen Blogbeitrag empfinden. Blog-Kommentare helfen dem Blog, Traffic anzuziehen und machen ihn sozial.
Blog-Kommentare sind eine Aktion, die von den Blog-Zuschauern, Besuchern oder Blog-Lesern durchgeführt wird; die Blog-Leser oder die Besucher hinterlassen einen Kommentar zu den Blog-Beiträgen in Form von Fragen, wenn sie etwas fragen wollen, oder einige können einfach einen Kommentar hinterlassen, um die geteilten Informationen zu würdigen oder der Blog-Autor kann auf die Kommentare antworten, die von den Blog-Lesern gepostet werden.

Warum sind Blog-Kommentare wichtig?
Genauso wie Treibstoff für ein Fahrzeug ist, sind Kommentare für Blogs wichtig. Durch Blog-Kommentare wird Wissen geteilt. Blog-Kommentare sind eine Möglichkeit, die Blogs viral zu machen. Das Kommentieren führt zu einer Konversation, die wiederum dazu führt, dass eine Beziehung zwischen dem Nutzer und dem Autor aufgebaut wird. Je mehr Konversation, desto besser wird deine Popularität. Außerdem geht es nicht nur um Popularität, durch das Kommentieren bekommst du eine Menge Backlinks und Traffic auf deine Webseite.

Schon mal was von Blog-Kommentar-Systemen gehört?
Das Internet ist eine Drehscheibe für Informationen. Du hast alle Antworten auf das Warum, Was und Wann. Blog-Kommentare sind eine großartige Möglichkeit, sich auszudrücken, Ideen, Wissen und Erfahrungen zu teilen usw.

Ein großartiges Feature von Web 2.0 Webseiten ist die Interaktion der Nutzer mit anderen Nutzern, dem Autor oder dem Web. Das Blog-Kommentarsystem ist definiert als ein System, das den Benutzern oder Blog-Lesern erlaubt, einen Kommentar im Blog zu hinterlassen. Die modernen Websites wie WordPress, Blogger, TypePad, fungieren als Rückgrat für den Aufbau von Blogs, ebenso wie das Content Management System das Blog Kommentarsystem ist.

Blogkommentierung im SEO und ihre Notwendigkeit?
Jeder hat einen anderen Grund, Blog Commenting zu machen. Blogger, die es aus der SEO-Perspektive tun wollen, tun es, um Backlinks zu erzeugen, manche, um den Alexa-Rank zu erhöhen und manche, um Wissen zu verbreiten.
Blogkommentare spielen eine wichtige Rolle, um Traffic zu generieren, d.h. um Besucher auf den Blog oder die Webseite zu bekommen und eine Beziehung zu den Usern oder Lesern aufzubauen.

Wie ich bereits oben erwähnt habe, wird das Blog-Kommentieren auch gemacht, um Backlinks zu erzeugen und um Traffic anzuziehen. Lass uns mehr darüber sprechen:

Backlinks: Einer der wichtigsten Gründe, Blogkommentare zu schreiben. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Webseite nicht genug Traffic bekommt, könnte einer der Gründe sein, dass deine Seite keine Autorität von den Suchmaschinen bekommt. Wenn du den Blog eines anderen kommentierst, erzeugst du einen Backlink für dich, der dir indirekt hilft, Traffic zu bekommen.
Traffic: Jeder, der auf dem Blog kommentiert, hinterlässt einen Backlink, was bedeutet, dass Backlinking eine Möglichkeit ist, Traffic zu generieren. Achte darauf, dass du nicht wahllos kommentierst, denn das wird dir nichts bringen. Die Kommentare sollten relevant sein und nur in diesem Kontext stehen.
Beziehungen aufbauen: Eine der besten Möglichkeiten, um Beziehungen zu den Nutzern deiner Website aufzubauen, ist das Kommentieren von Blogs. Anfangs kann der Aufbau von Beziehungen einige Zeit in Anspruch nehmen, aber wenn du einmal anfängst, regelmäßig zu kommentieren, wirst du bemerkt werden. Darüber hinaus wirst du nach und nach Beziehungen zu den Bloggern oder Website-Administratoren etc. aufbauen.
Markenbekanntheit: Wenn du bloggst oder kommentierst, tust du das in deiner Nische, so dass du Traffic von den potentiellen Nutzern bekommen kannst. Selbst wenn die Nutzer oder Besucher nicht auf deinem Blog kommentieren, reicht die Marke selbst aus, um einen Eindruck bei den Nutzern zu hinterlassen. Vielleicht ziehen sie dich später beim Kauf eines Produktes in Betracht.

Wie können wir Blog-Kommentare in SEO umsetzen?
Es ist nicht so schwierig, einen Kommentar auf einem Blog zu posten. Achte darauf, dass, egal was du postest, der Beitrag selbst einen Sinn ergeben sollte. Er sollte eine Schlussfolgerung enthalten. Die Kommentare, die du postest, können entweder positiv oder negativ sein. Du musst nur wissen, wie du zu einem Stellung nehmen kannst.

Ein kleiner Tipp, erstelle eine Liste von Webseiten, die zu deiner Nische gehören, um über die neuesten Nachrichten, Blogs von ihnen zu wissen.

Lass uns Matt Cutts Ansichten zu Kommentaren auf Blogs anhören!
Matt Cutts sagt, dass du dir keine Sorgen machen musst, wenn du Links durch Kommentare aufbaust, die relevant und sinnvoll für den Blog sind. Schau dir das Video an, um zu hören, was er sagt:

To Conclude

Wenn wir über das Kommentieren auf Blogs sprechen, ist das Kommentieren eine sehr wichtige Praxis, wenn du willst, dass deine Blogs wahrgenommen werden. Ohne die richtigen Strategien wird das Blog-Kommentieren keinen Nutzen bringen. Es gibt dir einen Schub in deiner SEO-Kampagne und führt auch zum Aufbau von Beziehungen mit den Autoren. Blog-Kommentare sind ein guter Weg, um dein Netzwerk zu erweitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − sechs =