Kategorien
SEO

Linkbuilding

Was ist Link Building? Eine Definition
Link Building ist, einfach ausgedrückt, der Prozess, andere Websites dazu zu bringen, auf deine Website zu verlinken. Alle Marketer und Geschäftsinhaber sollten daran interessiert sein, Links aufzubauen, um den Traffic zu erhöhen und die Autorität ihrer Seite zu steigern.

Warum Links aufbauen? Googles Algorithmen sind komplex und entwickeln sich ständig weiter, aber Backlinks bleiben ein wichtiger Faktor, wie jede Suchmaschine bestimmt, welche Seiten für welche Keywords ranken. Der Aufbau von Links ist eine der vielen Taktiken, die in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) verwendet werden, weil Links ein Signal für Google sind, dass deine Seite eine hochwertige Ressource ist, die es wert ist, zitiert zu werden. Daher neigen Seiten mit mehr Backlinks dazu, höhere Rankings zu erhalten.

Was ist Link Building?
Es gibt jedoch einen richtigen und einen falschen Weg, um Links zu deiner Seite aufzubauen. Wenn du dich um die langfristige Lebensfähigkeit deiner Seite und deines Unternehmens sorgst, solltest du nur natürliches Linkbuilding betreiben, d.h. den Prozess, Links zu verdienen, anstatt sie zu kaufen oder sie anderweitig durch manipulative Taktiken zu erreichen (manchmal auch als Black-Hat SEO bekannt, eine Praxis, die dazu führen kann, dass deine Seite aus den Suchergebnissen verbannt wird).

Das heißt, natürliches, organisches Linkbuilding ist ein schwieriger, zeitaufwändiger Prozess. Nicht alle Links sind gleich: Ein Link von einer autoritativen Website wie dem Wall Street Journal wird einen größeren Einfluss auf dein Ranking in den SERP haben als ein Link von einer kleinen oder neu aufgebauten Website, aber qualitativ hochwertige Links sind schwieriger zu bekommen.

In diesem Leitfaden lernst du, wie du qualitativ hochwertige Links aufbaust, die deine organischen Rankings verbessern, ohne die Google Richtlinien zu verletzen.

Denke daran, dass Linkaufbau unerlässlich ist, um hohe organische Suchrankings zu erreichen.

Warum Link Building wichtig für SEO ist
Link Building ist wichtig, weil es ein wichtiger Faktor dafür ist, wie Google Webseiten rankt. Google stellt fest, dass:

“Im Allgemeinen können Webmaster das Ranking ihrer Seiten verbessern, indem sie die Anzahl der hochwertigen Seiten erhöhen, die auf ihre Seiten verlinken.”

Stell dir vor, wir besitzen eine Seite, die Windkraftanlagen verkauft. Wir konkurrieren mit einem anderen Hersteller von Windkraftanlagen. Einer der Ranking-Faktoren, auf die Google bei der Bestimmung des Rankings unserer jeweiligen Seiten achten wird, ist die Linkpopularität.

Link Building Strategien
Während das obige Beispiel ein allgemeines visuelles Verständnis dafür liefert, warum Linkbuilding wichtig ist, ist es sehr grundlegend. Es lässt Schlüsselfaktoren aus, wie z.B.:

Der Trust und die Autorität der verlinkenden Seiten.
Die SEO- und Content-Optimierung der jeweiligen Seiten.
Der Ankertext der eingehenden Links.
Für eine tiefer gehende Erklärung, wie der PageRank berechnet wird, lies dir diese Ressourcen durch:

Das originale Google PageRank Papier
Eine ausführliche Diskussion über die Formel hinter PageRank
Die Wikipedia-Seite zu diesem Thema
Das wichtigste Konzept, das es zu verstehen gilt, ist, dass es laut Google wahrscheinlicher ist, dass deine Inhalte für die von dir angestrebten Keywords besser ranken, wenn du externe Webseiten dazu bringen kannst, auf deine Seiten zu verlinken.

Einfache Linkaufbau-Strategien: Wie du andere Seiten dazu bringst, auf dich zu verlinken
Es gibt eine Reihe von Linkaufbau-Strategien, um externe Websites dazu zu bringen, auf deine zu verlinken:

Content Creation & Promotion – Erstelle überzeugende, einzigartige, qualitativ hochwertige Inhalte, auf die die Leute natürlich verweisen und verlinken wollen, und erzähle anderen davon. Du musst das Wort verbreiten, bevor du erwarten kannst, dass jemand deinen Inhalt findet und ihn verlinkt!
Rezensionen & Erwähnungen – Bringe dein Produkt, deine Dienstleistung oder deine Seite vor Influencer in deiner Branche, wie z.B. beliebte Blogger oder Menschen mit einer großen Social Media Fangemeinde.
Links von Freunden & Partnern – Bitte Leute, die du kennst und mit denen du zusammenarbeitest, auf deine Seite zu verlinken. Denk daran, dass Relevanz wichtig ist; Links von Seiten, die in der gleichen Branche oder Nische wie deine Seite sind, haben mehr Wert als Links von zufälligen, nicht verwandten Seiten.
Es kann eine Weile dauern, eine Menge Links aufzubauen, aber sei geduldig und denke daran, dass Abkürzungen wie gekaufte Links gegen die Richtlinien von Google verstoßen und verheerend für deine SEO sein können. Gehe kein Risiko ein.

Baue Links kostenlos mit internem Linkaufbau auf
Es gibt einen einfachen, unterschätzten Weg, um Links zu den Seiten aufzubauen, für die du versuchst, das Suchmaschinenranking zu verbessern. Und es ist eine Methode, über die du die volle Kontrolle hast: Interner Linkaufbau.

Wenn du versuchst, eine Webseite zum Ranking zu bringen, gibt es ein paar Schlüsselfaktoren zu beachten:

Anchor Text – Eines der wichtigsten Dinge, die Suchmaschinen beim Ranking einer Seite berücksichtigen, ist der eigentliche Text, den eine verlinkende Seite verwendet, um über deinen Inhalt zu sprechen. Wenn also jemand auf unsere Good Guys Wind Turbine Parts Seite mit dem Text “wind turbine parts” verlinkt, wird uns das helfen, für diese Keyword-Phrase hoch zu ranken, während wir nicht den gleichen Ranking-Vorteil für die Phrase “wind turbine parts” hätten, wenn sie einfach einen Text wie “Good Guys LLC” verwendet hätten, um auf unsere Seite zu verlinken.
Qualität der verlinkenden Seite – Ein weiterer Faktor, der berücksichtigt wird, ist die Qualität der Seite, die den Link sendet; Suchmaschinen erlauben Links von qualitativ hochwertigen, vertrauenswürdigen Seiten mehr zu zählen, um das Ranking zu steigern, als fragwürdige Seiten und Websites.
Seite, auf die der Link zielt – Oftmals wird auf die Startseite verlinkt, wenn über deine Seite gesprochen wird. Das macht es für einzelne Seiten schwierig, hohe Rankings zu erzielen (weil es für sie so schwierig ist, ihren eigenen Linkwert zu generieren).
Das sind alles Elemente, die wir nicht kontrollieren können, wenn wir versuchen, andere Seiten dazu zu bringen, auf uns zu verlinken. Wir können jedoch all diese Elemente kontrollieren, wenn wir von unseren eigenen Inhalten auf unsere eigenen Seiten verlinken. Wir können:

Bestimmen, welchen Ankertext wir verwenden.
Entscheiden, auf welche Seite der Ankertext verweisen soll.
Sicherstellen, dass die Qualität und der Inhalt der verlinkenden Seite hoch ist (da es unsere Seite ist!).
Der Aufbau von externen Links zu deiner Seite ist wichtig, aber wenn du dich mehr auf die Optimierung dieser internen Links konzentrierst, kannst du qualitativ hochwertige interne Links mit reichhaltigem Ankertext zu den richtigen Seiten aufbauen, was dir einen unvergleichlichen Ranking-Boost verschafft (kostenlos!).

Interne Link Building Tools und Tipps
Wie gehst du also vor, um diese großartigen internen Links aufzubauen? Nun, du kannst ein System für die Verlinkung deiner Seiten in ein paar einfachen Schritten einrichten:

Keyword-Recherche für den Linkaufbau – Zuerst musst du ein Keyword-Recherche-Tool nutzen, um dir zahlreiche Keywords vorschlagen zu lassen, die sowohl relevant als auch beliebt sind.
Schlüsselwörter dem Inhalt zuordnen – Als nächstes musst du deine Schlüsselwörter strategisch gruppieren, um eine suchfreundliche Informationsarchitektur zu schaffen.
Seiten mit gezieltem Anchor Text verlinken – Der letzte Schritt ist die Anwendung deiner Keyword-Recherche auf eine intelligente Verlinkung; dies tust du, indem du auf Inhalte mit den von dir entdeckten Keywords verlinkst.
Die Ausführung des dritten Punktes ist der Schlüssel. Du musst sicher sein, dass du auf die richtigen Seiten mit dem richtigen Ankertext verlinkst. Hier sind ein paar schnelle Tipps, um das effektiv auszuführen:

Nutze deine Site Search
Dieser Punkt ist ziemlich einfach und kann für mehrere Zwecke genutzt werden:

Suche nach Seiten auf deiner Website, die mit einer neuen Seite verlinkt werden sollen – Wenn du neue Inhalte erstellst, solltest du sicherstellen, dass du deine Website nach Erwähnungen ähnlicher Keyword-Variationen durchsuchen kannst, die du mit dieser Seite verlinken möchtest.
Eine Seite finden, die bereits erstellt wurde, um sie zu verlinken – Deine Seite kann mehrere Autoren haben. In diesem Fall hast du vielleicht eine vage Idee, dass eine Seite über “Windturbinenrotoren” erstellt wurde, aber du kennst den Seitentitel oder die URL nicht. In diesem Fall kannst du entweder das Keyword in deine Site-Suche eingeben, um die entsprechende Seite zu finden, oder Google selbst nutzen. Um dies zu tun, würden wir einfach eingeben: “site:http://www.goodguyswindturbineparts.com intitle:wind turbine rotors” in Google ein. Dies würde alle Seiten zurückgeben, die diese Phrase enthalten und von Google indexiert wurden.
Einen internen SEO Link Building Wire Frame erstellen
Um dies zu tun, musst du einfach die Keywords, auf die du abzielen möchtest, den logischsten Seiten zuordnen. Also, sagen wir, wir haben drei Seiten zur Auswahl:


Da die Seite mit den Turbinenrotoren definitiv am besten zu unserem Keyword “Windturbinenrotoren” zu passen scheint, werden wir dieses Keyword mit dieser Seite abgleichen.

Auf ähnliche Weise können wir “Windturbinenteile” und “Windturbinenwelle” mit den entsprechenden Seiten abgleichen. In einer Tabellenkalkulation könnte das etwa so aussehen:

Was ist interner Linkaufbau
Wie du sehen kannst, ist jede Seite mit mehreren Keywords verbunden. Indem du dieses Dokument allen deinen Autoren zur Verfügung stellst, können sie schnell sehen, welche Seiten auf welche Keywords abzielen; sie können auch sofort dein SEO-Drahtgitter überprüfen, um zu sehen, welche Keywords anvisiert wurden (mit einem einfachen Strg F!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =