Kategorien
Webentwicklung

MCC

Was ist ein MCC-Konto? (Mein Kundencenter)
In der Adwords-Welt steht Google MCC für My Client Center. Mein Kundencenter ist eine Art von AdWords-Konto, von dem aus Agenturen typischerweise mehrere Kunden verwalten. Google hat MCC vor kurzem mit einem anderen Namen bezeichnet, nämlich Google Adwords Manager Konto. Lassen Sie uns in einen kurzen Überblick über alles eintauchen, was Sie wissen müssen, bevor Sie ein Konto nutzen.

Warum nutzen Agenturen Google MCC?
Das Google Adwords Manager-Konto (Google MCC) ist ein praktischer Knotenpunkt, da Agenturen nur ein Login verwenden müssen, um Leistungsberichte für die AdWords-Kampagnen mehrerer Kunden einzusehen.

Wenn Sie als Einzelhändler/Werbetreibender Ihrer Agentur über ein Google MCC Zugriff auf Ihr AdWords-Konto gewähren, ist dies in der Regel die effektivste Möglichkeit für sie, Ihre Kampagne zu überwachen und zu verwalten.

Ein weiterer Fall, in dem Sie einer Agentur MCC Zugriff auf Ihr AdWords-Konto geben möchten, ist für ein Kampagnen-Audit.

Wer hat die Kontrolle über das Adwords-Konto?
Der Kunde hat die Kontrolle über die administrativen Rechte für sein Konto in MCC. Wenn Ihr Kunde ein Adwords-Konto besitzt, kann er seiner Agentur den Zugang gewähren und leicht wieder entziehen, ohne seine internen Anmeldedaten ändern zu müssen. Die Agentur sollte Ressourcen vorbereitet haben, die dem Kunden helfen, den Zugriff auf sein Adwords-Konto zu gewähren.

Warum ein AdWords MCC verwenden, anstatt einer Agentur direkten Zugriff auf Ihr AdWords-Konto zu geben?
Mein Kundencenter fungiert als eine Art Schutz für den Kunden. Das liegt daran, dass Sie immer noch “Eigentümer” Ihres AdWords-Kontos sind und exklusiven Zugriff auf dessen Daten haben, unabhängig davon, ob Sie zu einem anderen Kampagnenmanager oder einer anderen Agentur wechseln oder nicht. Sie können den My Client Center-Zugang der Agentur zu Ihrem Konto jederzeit einfach kündigen.

Agenturvorteile von MCC
Ein zusätzlicher Bonus bei der Verwendung von MCC ist die Möglichkeit, Alarme und E-Mail-Benachrichtigungen für mehrere Kunden einzurichten. Eine der notwendigeren Funktionen ist bekannt als Manager Defined Spend (MDS). MDS ermöglicht es Account Managern, die Budgets für eine Handvoll von Accounts in einer monatlichen Rechnung zu kontrollieren, im Gegensatz zu einer Rechnung pro Account. Dies kann für einen Kunden mit mehreren Adwords-Konten nützlich sein. Das Tool gibt es schon seit Jahren, aber es ist eine Erwähnung wert, wenn Sie erwägen, sich ein Google Adwords-Managementkonto zuzulegen.

Wie verknüpfe ich mein AdWords-Konto mit dem My Client Center einer Agentur?
Der Vorgang ist ziemlich einfach. Navigieren Sie zu Ihrer Kunden-ID (in der Regel eine 10-stellige Nummer) oben rechts in Ihrem AdWords-Konto (unten in blau dargestellt):

Geben Sie diese Kunden-ID an die Agentur weiter, die Ihre Kampagne verwalten oder prüfen wird. Sobald die offizielle Anforderungsbenachrichtigung von Ihrer Agentur eintrifft, sollten Sie zurück in Ihr AdWords-Konto navigieren und das Zahnrad-Symbol finden. Wählen Sie “Kontoeinstellungen” aus dem Dropdown-Menü:

Von hier aus navigieren Sie zu “Kontozugriff” in der oberen linken Ecke und klicken auf “Anfrage akzeptieren” (grün markiert). Klicken Sie gleich danach auf “OK”.

my-client-center-link-adwords-account

Sobald das erledigt ist, haben Sie dem My Client Center erfolgreich Zugriff auf Ihr AdWords-Konto gewährt.

Takeaways: Was ist MCC?
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein MCC-Konto es Agenturen ermöglicht, mehrere Kundenkonten zu verwalten, um Leistungs- und Budgetberichte in einer einzigen Einstellung zu sehen. Agenturen, die es nutzen, haben eine erhöhte Effizienz über die analytischen Prozesse mit ihren Kunden, haben aber auch Zugriff auf mehrere Berichte, einschließlich Abrechnung und Budgetierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 4 =