Kategorien
Wordpress Webentwicklung

In WordPress SSL einrichten (Realy Simple SSL, SSL Zen, WP Force)

WordPress SSL einrichten: Welche Möglichkeiten hat man um SSL in WordPress einzurichten – und was brauchst du alles dafür? In diesem Beitrag erfährst du es!

1. SSL für die Domain aktivieren

Um auf deiner WordPress-Seite SSL zu aktivieren musst du zuerst ein SSL-Zertifikat generieren.

Dieses Zertifikat kann man bei vielen Hostern kostenlos und automatisch über Let’s Encrypt generieren.

Wir nutzen z.B. die Server-Verwaltungsoberfläche von PLESK. Hier können wir für jede Domain mit einem Maus-Klick ein SSL-Zertifikat generieren lassen.

2. SSL in WordPress umstellen

Als nächstes musst du nun in deine WordPress-Seite einloggen und dort unter „Einstellungen“ und „Allgemein“ die Seite von http auf https umstellen.

Ändere dazu einfach die URL, d.h. füge einfach nur ein „s“ hinzu.

Dann bist du fertig. Speichere alles ab und logg dich aus.

3. Umleitungen forcieren

Als nächsten Schritt musst du die Umleitungen forcieren, d.h. du musst dafür sorgen, dass alle HTTP anfragen von HTTP auf HTTPS umgeleitet werden.

Wenn du PLESK benutzt oder eine andere Verwaltungsoberfläche, lässt sich das sehr leicht Einstellen.

Alternativ musst du die .htaccess-Datei dafür nutzen oder eines der SSL-Plugins installieren.

4. Google Search Console umstellen

Als letzten Schritt musst du noch die HTTPS-Seite in der Google Search Console hinterlegen (mit und ohne www) – danach bist du fertig.

5. SSL in WordPress mit SSL-Plugins einrichten

Wann sollte man SSL-Plugins verwenden? Man sollte diese dann verwenden, wenn man die Einstellungen vom Hoster aus oder von der Server-Seite aus nicht selbst einstellen kann.

Dafür lädt man dann ein Plugin wie:

oder

Beide Plugins haben die wichtige Funktion „force redirect 301 http to https“ – was sehr wichtig ist, denn für Google sind http und https zwei verschiedene Seiten!

Mit SSL-Zen kann man dann auch ein SSL-Zertifikat generieren, wenn das der Hoster oder Registrar kostenlos nicht erlauben.

Über QLANDO

Du hast Probleme mit WordPress, willst ein WordPress-Plugin entwickeln oder wurdest gehackt? QLANDO WordPress-& WooCommerce-Agentur: Beratung, Entwicklung & Programmierung kann dir bei jedem WordPress-Problem helfen. Kontakt unter: +49 (0) 171 512 11-94 oder E-Mail an artur@qlando.de.